Wann muss ein Filterelement gewechselt werden?

Wenn der Filter zu arbeiten beginnt, werden Feststoffe durch die Mikrofasern entfernt und die poröse Struktur des Filterelements wird langsam gefüllt. Dadurch erhöht sich der Druckabfall über dem Filterelement. Die Einweg-Filterelemente sind für einen anfänglichen Druckabfall von 0,1 bar ausgelegt, wenn sie in Gasanwendungen eingesetzt werden.

Unsere gebundenen Einweg-Mikrofaser-Filterelemente sind Tiefenfilter, sodass die Feststoffkapazität sehr groß ist und sie ein Hohlraumvolumen von +90 % haben und die Lebensdauer weitaus länger ist als bei einem typischen Oberflächenfilter.

Pressure drop vs time curve for a disposable filter element

Wenn sich die Feststoffe im Filterelement ansammeln, steigt der Druckabfall sehr langsam an, da mehr Feststoffpartikel eingefangen werden.

Es wird empfohlen, ein Einwegfilterelement zu wechseln, bevor der Druckabfall 0,3 bis 0,5 bar erreicht und auf jeden Fall bevor er 0,7 bar erreicht.

Was ist mit Koaleszenzfilterelementen?

Wenn nur saubere Flüssigkeit entfernt wird und keine Feststoffe vorhanden sind, funktioniert ein Koaleszenzfilterelement ohne Erhöhung des Druckabfalls weiter. Wenn auch Feststoffe entfernt werden, ist die Druckabfall-Zeit-Kurve ziemlich ähnlich wie bei den Partikelfilterelementen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass der anfängliche Druckabfall geringfügig ansteigt, wenn das Filterelement mit Flüssigkeit gesättigt wird.

Pressure drop vs time curve for coalescing filter elements

Wie überwacht man den Druckabfall?

Für unsere Filtergehäuse aus Edelstahl und Aluminium können wir eingebaute Differenzdruckanzeigen (DPI) anbieten.

Die Edelstahlausführungen sind mit optischem oder elektrischem Signal erhältlich. Weitere Informationen finden Sie in unserem Blogbeitrag über Differenzdruckanzeiger.

Für weitere Informationen zu diesem Thema oder andere Filteranfragen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter +44 (0)1634 724224 oder senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]cfilters.com

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.